SUMAK KAUSAY

Fundación Kishwar


Kishwar ist eine, vom Ministerium für soziale Wohlfahrt der Provinz Chimborazo anerkannte, autonome Stiftung. Inspiriert von den Prinzipien der Solidarität und Gleichheit hat sie sich zum Ziel gesetzt, die soziale und produktive Situation der Armen, insbesondere der Indigenen Bevölkerung zu verbessern.


Image
  • Konkret setzt sich Kishwar für die soziale Gleichstellung ein, für die Achtung, Sensibilisierung und Wertschätzung der verschiedenen kulturellen Ethnien und Identitäten.

  • Stärkt die von Armut betroffene Bevölkerungsschicht mit spezifischen Bildungsangeboten, Förderprogrammen und Dienstleistungen in den  Bereichen Agrarökologie, Gesundheit, Ökologie, Ernährung, Kommunikation, Tourismus, Kunst, Kultur, Rechte und Gender usw.

  • Fördert gemeinsam mit der indigenen, bäuerlichen und armen Bevölkerung die Entwicklung von Einkommensmöglichkeiten.

Die Arbeit von Kishwar wird in der Schweiz von der Schweizerischen Mennonitischen Mission SMM  mitgetragen, die Zusammenarbeit ist in einer Vereinbarung geregelt. Die kreative Entwicklungsberatung / Dorothea Loosli, seit 2013 ehrenamtlich in verschiedenen Projekten in Ecuador tätig, vertritt als Koordinatorin die Stiftung in der Schweiz.

Spenden via SMM einbezahlt, werden an die Stiftung weitergeleitet und mit einer steuerabzugsberechtigten Spendenbescheinigung verdankt: IBAN CH05 0900 0000 8964 1605 0 / BIC: POFICHBE  Vermerk Ecuador

Dokumente der Zusammenarbeit

  • Kishwar

    Ausbildungsprojekt zur Förderung der Sexual- und Reproduktionsgesundheit

    Ausbildungsprojekt