Und im Flug vergeht ein Monat…

Dorothea Loosli Allgemein, Bildung, Politik 3 Comments

Mein Vorsatz, wöchentlich einen Eintrag zu schreiben ist gescheitert! Beschämt habe ich nach Besserungsmöglichkeiten gesucht und bin auf folgendes Rezept mit den 10 Tipps gestossen:
1. Prioritäten setzen
2. Wohnung entrümpeln
3. Lebensziele formulieren
4. Finanzen ordnen
5. Bilanz ziehen
6. Kreativität ankurbeln
7. Tage planen
8. Stress bekämpfen
9. Schreibtisch aufräumen
10. Selbstmotivation fördern – wenn es also mit dem vorgenommenen Rythmus nicht klappen sollte, dann bin ich spätestens an der Förderung der Selbstmotivation ;-))

Die zwei ersten Septemberwochen waren geprägt von der Session, mehr dazu im Tagblatt des Septembers 08, zu finden in den Dokumenten auf der Seite des Grossen Rates .

Im Naturhistorischen Museum wurde die Ausstellung “C’est la vie” eröffnet. Dabei habe ich einen Satz gelesen, der mich nicht mehr los liess – und ihn für ein Referat verwendet: heiliggeistkirche.pdf

“Quinzaine Virgile Rossel”: Tramelan feierte seinen ehemaligen Bürger, den Juristen und späteren Bundesgerichtspräsidenten, Politiker und Autor Virgile Rossel. Ein visionärer Mann, der bereits im 19. Jahrhundert für das Frauenstimmrecht kämpfte! Aus der Ansprache des Staatssekretärs für Bildung und Forschung habe ich wieder ein Bonmot aufgeschnappt: “Si ton chant n’est pas plus beau que la silence – tais-toi!”

Besonders ehrte mich, dass ich zur Eröffnung der Ausstellung im Kunstmuseum “Emil Zbinden, 1908-1991; Für und wider die Zeit” sprechen durfte: emil_zbinden.pdf

Comments 3

  1. Post
    Author

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .