Sumak Kawsay

Dorothea Loosli Allgemein, Ecuador

Gemeinsam mit dem Colegio Kanambu in Amazonía hat kreative Entwicklung ein Projekt gestartet, das die jungen Kichwas in ihrem Bestreben unterstützt, den Anschluss an Wissenschaft, Technologie und Innovationen der Weltgemeinschaft zu erlangen und sie gleichzeitig in ihrem eigenen kulturellen und territorialen Umfeld bestärkt.
Dafür gilt es, die völlig andere Weltanschauung des Sumak Kawsay zu begreifen, was mit “Buen Vivir” ins Spanische übersetzt wird. Entgegen unserem westlichen Denken gibt es keine klassischen Unterscheidungen oder Trennungen wie zum Beispiel zwischen Gesellschaft und Natur. Die beiden sind wechselseitig und zusammen gehörend. Konsequenterweise wird die Natur als Subjekt mit eigenen Rechten betrachtet. Das Fundament von Sumak Kawsay beruht auf Einigung und Inklusion, unser klassisches Dilemma zwischen Entwicklung und Nachhaltigkeit entfällt, weil Entwicklung nicht bloss mit Wirtschaftswachstum gleichgesetzt wird.
So war ursprünglich auch der Begriff der nachhaltigen Entwicklung gedacht, bevor “Nachhaltigkeit” dazu gebraucht wurde um unser ungebremstes Wirtschaftswachstum grün zu waschen.
Projekt Kanambu deutsch
Projekt Kanambu español
20140914-lianalodge-5050
Bild: Beat Loosli