Maul- und Klauenseuche ist nicht nur tierisch

Dorothea Loosli Allgemein, Bildung Leave a Comment

Im Rahmen meiner Arbeit als Mediatorin sitzen Arbeitnehmer und Arbeitgeber oft gemeinsam an einem Tisch. Um Verständnis, Offenheit und Transparenz herzustellen sind die Gespräche vertraulich. Ein wichtiges Thema sind die Lohnforderungen. Nicht zu unrecht, denn wie empirische Studien zeigen, sind in den letzten Jahren die Managerlöhne im Vergleich zu denjenigen der Mitarbeitenden überproportional angewachsen. Betrug in den 70er Jahren das Verhältnis 1:40, ist es heute nicht selten auf 1:600 angeklettert. Vor einer Pauschalisierung sei allerdings gewarnt! Es gibt sehr wohl Unternehmende, bei denen das Verhältnis kaum geändert wurde. Ein solcher zeigte auf, dass die Maul- und Klauenseuche nebst der viralen Verbreitung eine grosse Gefahr für den gesellschaftlichen Frieden darstellt: “Oben wird geklaut und unten wird gemault!”

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .