Ist fliegen ein Menschenrecht?

Dorothea Loosli Politik

Die Politik versteckt sich hinter allerlei Ausflüchten um keine Massnahmen zur Senkung des Energieverbrauchs in Angriff nehmen zu müssen. Eine Hammerargumentation lautet: “Man kann doch keinen Verzicht verlangen?” Ich frage “Warum nicht?”
Fast alle Menschen – ausser vielleicht die Superreichen wie Bill Gates oder die Gebrüder Albrecht (Aldi) – müssen täglich auf etwas verzichten. Ich sage, es gibt kein Menschenrecht um für 25 Euro nach Paris zu fliegen. Diese Möglichkeit wurde vom Markt geschaffen und die Menschen haben sich sofort darauf eingestellt. Es ist nicht einfach, dies wieder zu ändern. Die Geschichte lehrt uns, dass die Menschen erst in Notsituationen bereit sind ihr Leben zu ändern.