Faut-il pleurer, faut-il en rire…

Dorothea Loosli Allgemein, Kultur Leave a Comment

Faut-il en rire? Oui, bien sûr. Il y a vingt ans, quelques personnes dynamiques ont lancé l’aventure de l’Université du troisième âge en langue française. Aujourd’hui, l’UNAB compte plus de 280 membres, présente une offre de près de trente conferences, séminaires et excursions chaque annéé. Le défi a été relevé: le rire a gagné!
Le canton de Berne ne peut qu’en être satisfait et je félicite l’UNAB de son 20éme anniversaire! Par son offre intellectuelle et culturelle, l’UNAB contribue à l’attractivité de la ville de Berne pour les francophones.

Der Präsident des Grossen Rates des Kantons Basel-Stadt hat die Präsidentinnen und Präsidenten aller kantonalen Parlamente zu einer Zusammenkunft eingeladen. Der ideale Zeitpunkt um das Projekt “Plattform Kantonsparlamente ICC” näher vorzustellen und alle Kantone, die noch nicht dabei sind gluschtig zu machen der Gesellschaft beizutreten. www.kantonsparlamente.ch

39. Berner Kantonalschützenfest 2008 in Langnau i.E. / Huttwil. Ich bin keine Schützin, im Gegenteil, ich fürchte mich eher vor Schusswaffen. Bestimmt hat das auch damit zu tun, dass ich es vor rund 30 Jahren selbst an einem Obligatorischen versuchte und dabei durch den Rückschlag eine unglaublich kräftige und auch nachhaltige Ohrfeige einsteckte ;-))
Infos und Bilder

Vom Emmental reiste ich als Mitglied des Patronatskomitees der Nacht der 1000 Fragen ins Seeland. Denn am gleichen Tag fand in Biel die 2. Nacht der 1000 Fragen statt. Bieler und Bielerinnen stellten Fragen nach dem Moto “Wer fragt, nimmt die Zustände nicht fraglos hin. Deshalb sind Fragen Ansatz zu Veränderung.”
Liebe Bieler und Bielerinnen, wir lassen uns gerne durch innovative Veränderungen überraschen!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .