Essen, Fasten, länger leben!

Dorothea Loosli Allgemein, Wissenschaft

Am Internationalen Kongress der Aerztegesellschaft Heilfasten und Ernährung erhielt Prof. Valter Longo den Maria Buchinger Foundation Preis 2013: “Wenn jemand fastet befinden sich seine Zellen in einem ‘geschützten Zustand’. Nur die Krebszellen sind auf Grund des Zuckermangels geschwächt und anfälliger für Chemotherapie. Während eines Fastens sinkt der Blutzuckerspiegel ebenso wie der Insulinspiegel und der IGF-1 (Insulin-like Growth Factor, ein Wachstumsfaktor des Tumors). Diese Situation ist ein ‘Alptraum für die Krebszellen’, deren Wachstum von den drei genannten Elementen abhängt” – so Longo im Buchinger-News. “Ich fordere die Pharmaindustrie heraus, ein Medikament oder einen Medikamentencocktail zu finden, der genauso gewaltige Wirkung hat wie das Fasten!” Mehr dazu in diesem spannenden Arte-Film: Fasten und Heilen. Altes Wissen und neuste Forschung